Montag, 21. Juli 2014

Rezension "Lana - Schattenbilder"

Annie J. Dean - Lana - Schattenbilder

Reihe: Band 1 von 3
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 380
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum: 1. Auflage, 18. April 2014
Preis: 10,95€

Ausgabe: Kindle Edition 
Seiten: 496 Seiten
Dateigröße: 725 KB
Verkauf durch: Amazon
Preis: 3,99€ 

Quelle: http://www.amazon.de


Inhalt:

Geplagt von Albträumen und Wahrnehmungsstörungen glaubt die 18-jährige Lana gänzlich ihren Verstand zu verlieren, als sie von einem mysteriösen Mann bedroht wird, den sie zuvor auf einem Gemälde gesehen hat. Doch dann tritt der geheimnisvolle Tristan in ihr Leben und was sie von ihm erfährt, jagt ihr mehr Schrecken ein, als all die fiktiven Schattengestalten zuvor. Mit seiner Hilfe muss sie lernen, an ihre Grenzen zu gehen, bis ein elementarer Kampf gegen die finsteren Mächte der Magie alles ändert.

Meine Meinung:

Ich habe die Print-Ausgabe von "Lana - Schattenbilder" von der lieben Annie J. Dean als Rezensionsexemplar erhalten. Nochmals vielen, vielen Dank dafür.

Lana ist achtzehn. Ihre Eltern hat sie vor einigen Jahren bei einem Unfall verloren. Seitdem lebt sie in der Nähe von Boston auf einem Internat. 
Eines Tages passieren seltsame Dinge. Ein Mann, den sie auf einem Gemälde sieht, beginnt sie zu verfolgen. Sie spürt seine Anwesenheit und die Verletzungen die er ihr zufügt, sehen kann sie ihn jedoch noch nicht.
Auf einer Party lernt sie Tristan kennen, zu dem sie von Beginn an eine besondere Verbindung spürt, die sie sich jedoch nicht erklären kann.

Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut, da ich schon einige gute Meinungen gehört habe und hatte dementsprechend hohe Erwartungen, welche zu hundert Prozent erfüllt wurden. 

Lana ist eine unheimlich sympathische Protagonistin, die ich schon sehr schnell ins Herz geschlossen habe. Aus diesem Grund habe ich auch sehr mit ihr gelitten, als sie Schmerzen erlitt. Auch Tristan ist eine wundervolle Person, ebenso wie Nebencharaktere wie Lanas Freundin  Caitlin oder Loutha und Tane. Ich habe alle unheimlich gern gehabt.

Die Geschichte ist toll und flüssig geschrieben, sodass man kaum noch aufhören mag zu lesen, wenn man einmal richtig drin ist.

Zum einen spielt die Geschichte in Richport. Lana und ihre Freunde leben wie ganz gewöhnliche Teenager auf einem Internat und meistern den typischen Schulwahnsinn. Dieser Teil ist sehr realitätsnah beschrieben und man kann sich die Kulissen gut vorstellen.
Zum anderen spielt die Geschichte in einer anderen Welt, namens Nawax. Die Autorin hat hier wunderbare Fantasy Elemente eingebaut und erzählt eine völlig neue Geschichte, die ich so noch nicht kannte. Eine wunderbare Abwechslung zwischen Elfen, Werwölfen und Vampiren, den typischen Fantasy-Gestalten eben. 
Auch hier sind die Kulissen, sehr gut beschrieben, sodass ich oftmals das Gefühl hatte dabei zu sein.

Ich denke gerade diese perfekte Mischung aus Realität und Fantasie war das, was mir so gut gefallen hat und es auf den Punkt getroffen hat.

Was mir ebenfalls sehr positiv aufgefallen ist, ist der Witz und Humor, der immer wieder mal in der Geschichte an die Oberfläche gelangt, der die Stimmung ein wenig auflockert und mich das eine ums andere Mal zum schmunzeln bringen konnte.

Ein toller Auftakt, einer Trilogie voller Liebe und Zauber, der Lust auf mehr macht.
Ich freue mich schon wahnsinnig auf die Fortsetzung, die voraussichtlich diesen Herbst erscheinen wird.

Alles in allem ein wunderschönes Buch, mit tollen Kulissen und liebenswerten Charakteren, das ich jedem weiter empfehlen kann.
"Lana - Schattenbilder" hat es definitiv unter meine Lieblingsbücher geschafft!!


Das Buch erhält von mir fünf von fünf Eulen!








Liebe Annie, dir nochmals vielen Dank das ich "Lana" lesen durfte und danke, das du eine so tolle Geschichte zum Leben erweckt hast!!




Annie J. Dean bei Facebook
Annie J. Deans Homepage

 

Kommentare:

  1. ich fand es auch toll, schöne Rezi<3

    AntwortenLöschen
  2. Mir hat das Buch auch sehr gefallen :))

    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist auch wundervoll gewesen! :)

      Alles Liebe

      Löschen
  3. Ich weiß noch nicht, ob das Buch was für mich wäre, aber schöne Rezi! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Probier es einfach. Die Geschichte ist echt toll und außergewöhnlich! :)

      Löschen