Freitag, 1. August 2014

Rezension "Dreh dich nicht um"

Jennifer L. Armentrout - Dreh dich nicht um

Originaltitel: Don't look back

Aus dem Amerikanischen von: Karl-Heinz Ebnet
Ausgabe: Paperback, Klappenbroschüre
Seiten: 384 Seiten
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-26939-2
Erscheinungsdatum: 12.05.2014

Preis: 12,99€ [D] | 13,40€ [A] | CHF 18,90
Quelle: http://www.randomhouse.de






Inhalt:


Eine Geschichte, die unter die Haut geht

Samantha ist schön. Sie ist mit dem coolsten Jungen der ganzen Schule zusammen. Sie hat alles, wovon die anderen Mädchen träumen. Dann verschwindet sie für vier Tage zusammen mit ihrer besten Freundin Cassie. Als Samantha wieder auftaucht, ist nichts mehr, wie es einmal war: Sie hat ihr Gedächtnis verloren und kann sich an absolut nichts erinnern - weder an das, was in den vier Tagen passiert ist, noch an ihr Leben davor. Allmählich kommt sie zu einem schockierenden Erkenntnis: In ihrem Alten Leben war sie offenbar ein echtes Miststück. Wen wundert es da, dass die Polizei immer wieder auftaucht und sie wegen Cassie verhört? Denn ihre Freundin ist und bleibt verschwunden. Eine furchtbare Frage steigt in Samantha auf: Fiel Cassie einem Verbrechen zum Opfer? Und trägt sie etwa die Schuld daran? Samantha bleibt nur wenig Zeit, ihr Gedächtnis zurückzugewinnen. Denn jemand hat es auf sie abgesehen. Jemand, der genau weiß, was passiert ist...

Meine Meinung:

Ich habe das Buch vom Heyne Verlag als Rezensionsexemplar erhalten. Nochmals vielen Dank dafür.

Samantha wurde vier Tage lang vermisst und als sie wieder auftaucht, kann sie sich an nicht erinnern. Weder an ihr vorheriges Leben, noch an die kürzlich geschehenen Ereignisse. Langsam wird sie wieder ins Leben eingegliedert und erfährt, dass sie früher ein ziemliches Miststück war. Genau wie ihre ehemalige, beste Freundin Cassie, die mit ihr verschwand und immer noch vermisst wird. Sammy versucht alles mögliche um sich zu erinnern, was geschehen ist und Cassie zu retten. Gemeinsam mit der Unterstützung ihres Kindheitsfreundes Carson versucht sie ihre Erinnerung wieder zu erlangen.


Ich habe das Buch mit gemischten Gefühlen begonnen zu Lesen. Einerseits habe ich mich sehr darauf gefreut, da es mich gereizt hat, seit ich es zum ersten Mal in der Hand hielt und ich diese Geschichte einfach lesen wollte um zu erfahren, was passiert ist. Andererseits war es mein erster Thriller, den ich gelesen habe und somit hatte ich zu Beginn auch ein mulmiges Gefühl. Denn ich muss einfach zugeben: Ich bin ein Schisser, was Thriller angeht. Egal ob Buch oder Film. Doch dieses Buch war einfach wunderbar. 


Jennifer L. Armentrout hat die perfekte Mischung zwischen Dramatik, Spannung und Unterhaltung getroffen. Das Buch hat weit mehr zu bieten, als nur die Frage, was ist mit Cassie und Samantha geschehen, auch wenn diese natürlich im Fokus steht. Doch auch die Nebenhandlungen haben mir sehr gefallen, wie z.B. die Romanze, die sich zwischen Samantha und Carson entwickelt. 


Die flüssige Schreibweise hat es nie langweilig gemacht und es wurde zwischenzeitlich immer wieder eine neue Spannung aufgebaut und ich konnte nicht aufhören zu lesen, da ich immer wissen wollte wie es weiter geht.


Samantha ist ein richtiges Miststück gewesen, hat ihre Mitschüler schlecht behandelt und ihre Freundinnen aufgehetzt. Ihre Beziehung zu dem Mädchenschwarm Del gehört ebenso zu ihrer Vergangenheit, an die sie sich nicht erinnert und steht quasi vor einem Fremden, als sie ihn nach dem Unfall wieder trifft. Gemeinsam mit ihrer Erinnerung hat sie auch ihr schlechtes Verhalten verloren und hat die Chance nochmal neu anzufangen und ein besserer Mensch zu werden. Wir kriegen immer wieder einen Einblick in das Leben der "alten Sammy", wie sie sich selber nennt und erfahren Hintergründe für ihr damaliges Verhalten.


Die Spannung, die sich durch das gesamte Buch zieht, steigt auf den letzten 40 Seiten nochmal und erreicht ihren Höhepunkt. Ich habe das Ende wirklich nicht erwartet und war sehr überrascht und schockiert davon. 


Auf jeden Fall ein sehr spannendes und lesenswertes Buch, auch für Leute, die noch keine Erfahrungen mit dem Genre Thriller gemacht haben.



Das Buch erhält von mir fünf von fünf Eulen!













Kommentare:

  1. Tolle Rezi meine Liebe :). Ich sollte mir das Buch vll doch mal holen (:

    Liebe Grüße<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Ja, das solltest du echt, da du ja eh gerne Krimis und Thriller liest! :)

      <3 <3

      Löschen
  2. Hallöchen,
    Ich hab deinen Blog gerade entdeckt und finde ich ihn wirklich toll. Bin gleich Leserin geworden.
    Das Buch interessiert mich auch brennend, da ich sowieso ein riesen Thriller-Fan bin. Wandert daher gleich mal auf meinen Wunschzettel

    Einen wunderschönen Rest-Sonntag
    Viele liebe Grüße
    Nelly von http://nellysleseecke.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nelly :)
      Vielen Dank :) Das Buch ist echt empfehlenswert. :)

      Ich schau gleich auch mal bei dir vorbei :)
      LG :)

      Löschen