Sonntag, 2. November 2014

Rezension "Wenn ich bleibe"


Gayle Forman - Wenn ich bleibe

Originaltitel: If I stay
Aus dem Englischen von: Alexandra Ernst

Reihe: Band 1 von 2
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 304 Seiten
Verlag: Blanvalet
ISBN: 978-3-442-38404-4
Erscheinungsdatum: 18.08.2014

Preis: 8,99€ [D] | 9,30€ [A] | CHF 13,50
Quelle: http://www.randomhouse.de






Inhalt:

Für alle, die "Ein ganzes halbes Jahr" von Jojo Moyes geliebt haben

Mia muss sich entscheiden: Soll sie bei ihrem Freund Adam und ihrer Familie bleiben – oder ihrer großen Liebe zur klassischen Musik folgen und mit ihrem Cello nach New York gehen? Was, wenn sie Adam dadurch verliert? Und dann ist von einer Sekunde auf die andere nichts mehr, wie es war: Auf eisglatter Fahrbahn rast ein Lkw in das Auto, in dem Mia sitzt. Mit ihrer Familie. Sie verliert alles und steht schließlich vor der einzigen Entscheidung des Lebens: Bleiben oder gehen? Lieben oder sterben?


Meine Meinung:

Dieses Buch lag schon seit einigen Jahren auf meinem SuB, allerdings in einer der ersten erschienenen Ausgaben. Jetzt habe ich mir aber die aktuelle Ausgabe zugelegt, damit sie auch zum zweiten Band passt und weil ich diese Ausgabe optisch einfach viel schöner finde.

Mia sitzt mit ihren Eltern und ihrem kleinen Bruder Teddy im Auto auf dem Weg zu Freunden, als etwas schreckliches passiert. Ein LKW kracht in ihren Wagen und ein Horrorszenario entwickelt sich vor Mias Augen. Ihre Eltern sind beide sofort tot und auch ihr kleiner Bruder überlebt nicht. Von nun an sieht Mia das Geschehene aus der Position einer Außenstehenden. Sie sieht ihrem Körper dabei zu, wie er im Krankenhaus ums Überleben kämpft und sie muss sich entscheiden, ob es sie ebenfalls gehen will oder ob es sich lohnt zu bleiben.

Das Buch ist aus Mias Sicht geschrieben. Die eigentliche Handlung im ganzen Buch spielt sich in nur einem Tag ab, doch zwischendurch gibt es immer wieder Rückblicke in die Vergangenheit, sodass wir außer Mia auch ihre Familie, ihren Freund Adam und ihre beste Freundin Kim kennen lernen. Es sind alles sehr liebenswerte Charaktere, die ich in mein Herz geschlossen habe. Besonders gerne, mochte ich Mias verrückten Vater und ihre beste Freundin Kim.

Mias größte Leidenschaft ist das Cello. Sie möchte nach New York gehen und dort ihren Traum leben. Adam spielt in einer Band und auch ihr Vater, der früher ebenfalls in einer Band gespielt hat, haben einen Draht zur Musik und teilen ihre Leidenschaft.

Zu Beginn des Buches hat sich das Geschehene ein wenig hingezogen, weshalb ich nicht richtig in die Geschichte hinein gefunden habe. Doch etwa ab der Hälfte des Buches hat sie mir immer besser gefallen und mich schließlich auch gepackt, sodass ich mir sogar ein oder zwei Tränen verkneifen musste.

Ich bin gespannt, wie es im zweiten Teil weiter geht und hoffe, dass ich dann von Anfang an, in die Geschichte hineinfinden kann.


Das Buch erhält von mir dreieinhalb von fünf Eulen!














Kommentare:

  1. Wirklich tolle rezi ;)
    Ich will den film so gern sehen ;)
    Ich fand den trailer so unglaublich bewegend <3
    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :)
      Ich hab den Trailer irgendwie noch gar nicht gesehen, möchte den Film jetzt aber auch gerne sehen. :)
      LG

      Löschen
  2. Huhuuu =)

    Ich glaube, deine Rezi hat mich jetzt endgültig überzeugt, hatte irgendwie Angst, dass es nur ein Abklatsch ist. Ich hab das Gefühl, dass das Buch bald auf meinen SuB landen wird. Zwar ganz oben, aber ich brauche nach der dramatischen Lektüre der letzten 2 Tage jetzt etwas ganz doll Fröhliches :) Ganz liebe Grüße! Neena von neenakay.de =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Neena, :)
      ich habe mir das Buch total anders vorgestellt, daher war es etwas komisch, aber an für sich war es ne schöne Geschichte. :)
      Wenn du was leichtes, fröhliches brauchst, kann ich dir "Der Geschmack von Glück" empfehlen. Eine schöne, süße Liebesgeschichte, die man locker mal an einem Stück durchlesen kann, weil sie so schön geschrieben ist. :)

      Liebste Grüße

      Löschen
  3. Schöne Rezi! :3
    Mir hat der Kinofilm total gut gefallen! Das Buch liegt
    schon länger auf meinem SuB, ich werde es demnächst wahrscheinlich
    auch lesen..
    Liebe Grüße
    Anna
    http://bookbrownie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr <3
      Dann wünsche ich dir viel Spaß dabei. Den Film habe ich leider noch nicht gesehen :/

      Löschen