Montag, 5. Januar 2015

Rezension "Raum 213 - Arglose Angst"


Amy Crossing - Raum 213 - Arglose Angst

Reihe: Band 2 von 5 
Ausgabe: Klappenbroschüre
Seiten: 176 Seiten
Verlag: Loewe
ISBN: 
978-3-7855-7872-8
Erschienen: 1. Auflage 2014
Alter: ab 12 Jahren
Preis: 7,95€ [D] | 8,20€ [A]
Quelle: http://www.loewe-verlag.de





Inhalt:

Die Eerie High sieht auf den ersten Blick aus wie eine normale Schule, doch ein Zimmer ist das personifizierte Böse: Raum 213. Jeder, der diesen Raum betreten hat, musste die Hölle durchleben – oder hat es nicht überlebt!

Madison kann ihr Glück kaum fassen: Sie ist auf eine exklusive Party eingeladen, auf der auch ihr großer Schwarm Elijah sein wird! Aber die Party findet in Raum 213 statt – und jeder weiß, dass in diesem Raum unheimliche und lebensgefährliche Dinge passieren können. Madison geht das Risiko ein und rutscht schnell von der Party ihres Lebens in einen unfassbaren Albtraum.

Meine Meinung:

Obwohl mich der erste Band der Reihe nicht wirklich überzeugen konnte, habe ich Teil 2 noch eine Chance gegeben und muss sagen, dass ich immer noch geteilter Meinung bin.

Als Madison einen Zettel an ihrem Schließfach findet, auf dem sie zu einer geheimen Party in Raum 213 eingeladen wird, ist sie total unsicher, ob sie hingehen soll oder nicht. Doch als sie erfährt, dass auch ihr Schwarm Elijah eingeladen wurde, steht ihre Entscheidung fest, denn sie möchte nicht die Chance verpassen, ihm endlich näher zu kommen. Dabei denkt sie nicht über die Gerüchte nach, die sich um den geheimnisvollen Klassenraum drehen. Der Abend bleibt nicht folgenlos. 

Wie auch im ersten Teil ist man sofort in der Handlung drin. Wir lernen schnell die wichtigsten Personen kennen und bekommen einen Überblick über ihre Beziehungen untereinander. Das Buch ist in der dritten Person geschrieben, doch es ist klar ersichtlich, dass Madison die Hauptprotagonistin der Geschichte ist. Auch diesmal habe ich jedoch keine Bindung zu ihr aufbauen können und bin also eher außerhalb der Geschichte geblieben.

Leider muss ich sagen, dass ich diese Geschichte nicht so spannend fand, wie Band 1. Es war einfach vieles total vorhersehbar und wenn mal wieder ein Kapitel mit einem Cliffhanger endete und die Spannung eigentlich total aufsteigen sollte, konnte ich mir schon denken, wie es weiter geht und fast jedes Mal hatte ich Recht. Die einzigen Male, wo für mich ein bisschen Spannung aufkam, fiel diese sofort im nächsten Absatz wieder ab, da dort schon die Auflösung folgte.

Noch eine Sache, die mir leider sehr negativ aufgefallen ist war, dass sich dieses Buch im Mittelteil total lahm gezogen hat, was bei einem Buch, welches gerademal 176 Seiten lang ist, einfach nicht sein darf.

Die einzige Sache, die ich wirklich positiv fand war, dass dieses Mal der Raum im Mittelpunkt stand und nicht nur eine Nebengeschichte war, sondern sich das Geschehene wirklich dort abgespielt hat und wir dabei waren, anstatt nur einen Rückblick zu lesen bekommen. 
In besagtem Raum sind wirklich ein paar unerklärliche und unheimliche Dinge passiert, ich hätte es gut gefunden, wenn sich einige Fragen am Ende noch geklärt hätten, denn dieser Raum ist - für meinen Geschmack - wirklich das einzig interessante. 

Fazit: Schreibtechnisch und auch inhaltlich konnte mich der Roman nicht überzeugen. Zu den Charakteren habe ich keine Bindung aufbauen können, da die Geschichte dazu einfach zu kurz war. Das Tempo zu Beginn war super, man kam direkt rein und es ging direkt los, hat sich dafür in der Mitte um einige Kapitel gezogen wie Kaugummi. Dies hätte man ein bisschen schöner umsetzen können. Trotz allem bin ich noch immer neugierig auf den Raum und da ich unbedingt wissen möchte, was es damit auf sich hat, werde ich die Reihe wohl trotzdem zu Ende lesen, es sind ja eh alles sehr dünne Bücher.


Das Buch erhält von mir zwei von fünf Eulen!






Kommentare:

  1. Huhu :)

    wirklich schade, dass dir das Buch nicht gefallen hat :((. Band 1 fand ich damals ganz gut :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Band 1 fand ich leider auch nicht so gut. Ich werd die Reihe trotzdem zuende lesen. Bin mal gespannt, ob es am Ende eine Auflösung zu diesem Raum gibt. :)

      Löschen
  2. Echt, so schlecht? Mhm, ich bin mir echt unschlüssig...Zumal das Buch auch so wenig Seiten hat...^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich konnten sie leider beide nicht so richtig überzeugen :/

      Löschen
  3. Vielen Dank für die lieben Worte zu meinem Blog. Es freut micht, dass dir mein Blog gefällt und du bist natürlich herzlich eingeladen!
    Ich schau micht bei dir mal ein bisschen um ;)
    Liebe Grüße
    Charly

    AntwortenLöschen
  4. Danke für dein Kommentar :) tut mir leid, dass ich erst jetzt antworte, ich war für ein paar Tage in Köln und hatte keine Zeit, um Kommentare zu checken.
    Ich finde es auch wirklich schade, dass Weihnachten schon wieder vorbei ist! Die Weihnachtszeit ist immer soo schön :)

    Carla
    http://pinkrosesandglitter.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carla,

      gerne doch. Ohh, was hast du denn in Köln gemacht? :)
      Ich komme aus Köln.

      Alles Liebe,
      Nicki

      Löschen