Donnerstag, 19. Februar 2015

Rezension "RAIN - Das tödliche Element"


Virginia Bergin - RAIN - Das tödliche Element

Originaltitel: The Rain
Aus dem Englischen von: Rainer Schmidt
Reihe: 1 von 3
Ausgabe: Hardcover mit Schutzumschlag
Seiten: 416 Seiten
Verlag: KJB Fischer
ISBN: 978-3-7373-5155-3
Erscheinungsdatum: 19. Februar 2015
Preis: (D) 16,99 € | € (A) 17,50 | SFR 24,50
Quelle: http://www.fischerverlage.de




Inhalt:

MIT DEM REGEN KOMMT DER TOD …

Atemberaubender Nervenkitzel – Der neue Bestseller aus England

Samstag, Partyabend. Ruby und ihre Freunde feiern ausgelassen bis in die Nacht. Was keiner ahnt: Es wird das letzte Mal sein. Ruby wird ihre Freunde niemals wiedersehen. Und sie wird auch Caspar zum ersten und letzten Mal geküsst haben. Denn in dieser Nacht kommt der giftige Regen, der ein tödliches Virus bringt. Die Menschheit rast ihrem Untergang entgegen. Wer nicht gleich stirbt, kämpft mit allen Mitteln ums Überleben. Freunde werden zu Feinden, Kinder zu Waisen, Nachbarn zu Gesetzesbrechern. Auch Ruby ist von einem Tag auf den anderen völlig auf sich allein gestellt. Inmitten von Tod, Chaos und Angst macht sie sich verzweifelt auf die Suche nach überlebenden Verwandten. Doch es gibt auch Hoffnung. Ruby erhält ein Lebenszeichen ihres totgeglaubten Vaters …


Meine Meinung:

Gerade noch ist Rubys größter Traum wahr geworden, als ihr Schwarm Caspar und sie sich endlich küssen. Doch schon kurz darauf verwandelt er sich in einen absoluten Alptraum. 
Ruby und ihre Freunde feiern eine Party bei einem Freund, als plötzlich dessen Eltern früher heimkommen, als geplant und total verstört und panisch reagieren.
Alle retten sich ins Haus und promt beginnt es zu regnen. Eigentlich nichts schlimmes, doch schon nach wenigen Sekunden beginnt Caspars Haut von Kopf bis Fuß zu jucke und zu bluten, denn er hat Regen abbekommen.
Der Regen bringt einen tödlichen Virus mit sich und schon bald, beginnt ein Kampf ums Überleben, den die meisten nicht gewinnen können.

Ich war wirklich gespannt auf dieses Buch. Bereits in der Verlagsvorschau stand für mich fest, dass ich es lesen möchte und habe mich daher umso mehr gefreut, als ich es in den Händen gehalten habe.
Meine Erwartungen an das Buch wurden erfüllt.

Das Buch ist aus Rubys Sicht beschrieben und sie erzählt uns ihre Geschichte mit Witz und Charme, trotz der ernsten und auch beängstigenden Thematik. 
Der Sarkasmus und die Ironie der Autorin haben mich also wunderbar unterhalten.
Ich habe eine Weile gebraucht, bis ich in die Story rein gefunden habe, doch als ich einmal drin war, habe ich das halbe Buch am Stück gelesen.

Für einen Thriller war mir leider nicht genug Spannung da und auch, obwohl mir die Idee hinter diesem Roman gut gefallen hat und sie schon ein wenig erschreckend und schaurig ist, hat mir noch irgendetwas gefehlt, das ich aber leider das gesamte Buch über nicht benennen konnte.

Ruby würde ich als ein wenig aufmüpfig, aber auch humorvoll beschreiben. Ich konnte nicht immer alle ihrer Handlungen nachvollziehen, trotzdem habe ich sie mit der Zeit immer mehr gemocht.

Erst kurz vor dem Ende des Buches habe ich erfahren, dass es eine Trilogie werden soll und bin nun total gespannt, wie es mit Ruby weiter gehen wird. Ich werde die Reihe auf jeden Fall weiter verfolgen und bin gespannt, was die Autorin sich als nächstes einfallen lassen wird.

Fazit: Ein gelungener Auftakt, einer neuen Reihe, die sowohl Thriller als auch Dystopie-Fans begeistern wird. Mir hat das Buch wirklich gut gefallen und bis auf kleine Kritikpunkte, konnte es mich überzeugen. Auch wenn es keine kontinuierliche Spannung gab, ließ sich der Roman sehr flüssig und leicht lesen und ich konnte - nach einiger Zeit - in die Geschichte abtauchen und sie genießen.


Das Buch erhält von mir vier von fünf Eulen!



Kommentare:

  1. Hallo Nicki,

    mit deinen Ausführungen hast du definitiv recht! Ich finde die Geschichte wirklich gut beschrieben. Etwas mehr Action etc. hätte ich schon erwartet. Aber die Basisidee war gut und konnte überzeugen. Bin gespannt, wie es weitergeht :-)

    Ganz liebe Grüße

    Kay

    AntwortenLöschen
  2. Huhu :)

    die Rezi ist ja super :). Ich möchte es auch noch gerne lesen :)<33

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nicki,

    das Buch habe ich vor kurzem von meiner Wunschliste geworfen, weil sich doch viele Rezensenten über die nervige Protagonistin aufgeregt haben. Gut, deine Rezension ist jetzt doch wieder ganz positiv, aber ich denke, ich bleibe dabei. :)

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen