Samstag, 2. Mai 2015

Rezension "Rock my world - Ein heißer Sommer"

Christine Thomas -
Rock my World - Ein heißer Sommer

Reihe: Band 1 von ?
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 416 Seiten
Verlag: Cbt
ISBN: 978-3-570-30992-6
Erscheinungsdatum: 14. April 2015
Preis: 9,99 € [D] | 10,30 € [A] | sFr 13,90
Quelle: http://www.randomhouse.de/





Inhalt:

Als Jasmin (17) auf ihrer Geburtstagsparty ihren Freund Conall beim Fremdgehen mit ihrer besten Freundin erwischt, ist sie dankbar, nach L.A. flüchten zu können. Ihre Mutter hat beschlossen, dort als Schauspielerin neu durchzustarten. Während ihr bester Freund Leon ihren Rachesong »Sorry Ass« zum YouTube-Hit macht, jobbt Jasmin in L.A. bei Starbucks und verliebt sich dort in den geheimnisvollen Raoul. Doch mit dem Erfolg von »Sorry Ass« tritt Conall, der mit seiner Band ebenfalls immer bekannter wird, wieder auf den Plan. Wird Jasmin auf seine medienwirksamen Versöhnungsversuche eingehen oder sich für Raoul entscheiden?

Meine Meinung:

Die 17-jährige Jasmin hat in letzter Zeit echt viel durchmachen müssen. Dann wird sie auch noch von ihrem Freund betrogen – ausgerechnet mit der angeblich besten Freundin.
Da kommt es ihr gerade recht, dass der Umzug nach LA in den Startlöchern steht.
Doch dort wartet direkt die nächste große Überraschung auf sie.
Es wird ihr wirklich nicht leicht gemacht, doch sie beißt sich tapfer durch und dann verliebt sie sich in den geheimnisvollen Raoul.

Also ich muss wirklich sagen: Jasmin war einfach eine wunderbare Protagonistin. Sie war so unglaublich unkompliziert , mutig, schlau, lustig und alles andere als auf den Mund gefallen. Ich habe lange kein Buch mehr gelesen mit einem so tollen Hauptcharakter. Oftmals muss man sich über nervige, kindische oder naive Protagonisten ärgern. Das war mit Jasmin – später Jazz genannt – ganz anders. Sie hat sich zum Beispiel nicht einschüchtern lassen, als sie alleine auf eine neue Schule ging und alle gegen sich hatte. Sie hat es einfach direkt mit ihnen aufgenommen und sich so ordentlich Respekt und Ansehen erarbeitet und langsam einen immer größeren Freundeskreis aufgebaut. Oftmals war ich richtig stolz auf sie wegen ihrem sehr reifen und klugen handeln.

Raoul ist der typische sexy Badboy, dem alle Mädels verfallen und ich habe ihn mir wirklich attraktiv vorgestellt. Ich kann mir total gut vorstellen, was Jasmin an ihm gefunden hat. Obwohl er sehr geheimnisvoll rüber kommt und am Anfang den Macker raus hängen lässt, ist er kein Arschloch, wie man zu Beginn vielleicht denken mag. Auch er war wirklich klasse.

Dann gab es noch einige Freunde von Jasmin, die mir wirklich sympathisch waren. Also für die Charaktere, auch diejenigen, die ich nicht leiden konnte, gibt es die volle Punktzahl, da sie wirklich super gut ausgearbeitet waren und wiegesagt größtenteils total sympathisch waren.

Der Schreibstil der Autorin ist erfrischend und locker leicht. Es hat viel Spaß gemacht das Buch zu lesen und auch der Humor kam oft nicht zu kurz. Sehr gut gefallen hat mir, das die Geschichte aus Jasmins Sicht geschrieben wurde und sie uns ab und zu direkt angesprochen hat, zum Beispiel mit Sätzen wie „ … das könnt ihr mir glauben“. Dadurch habe ich mich richtig ins Geschehen hineinversetzt gefühlt.

Fazit: Ein wirklich wunderbares und nahezu perfektes Jugendbuch. Ich habe lange keine so tolle sommerliche Liebesgeschichte im Jugendstil mehr gelesen, die mich oftmals zum Lachen gebracht hat. Und auch endlich mal wieder ein Buch ohne viel Dramatik und Traurigkeit. Das einzige, was mir nicht ganz so gut gefallen hat, war das Ende da mir die kleine Wendung am Schluss nicht so ganz gepasst hat. Außerdem bleiben noch zu viele Fragen offen, aber da es noch eine Fortsetzung geben soll, bleibe ich einfach mal gespannt und freue mich tierisch auf Band Zwei.


Das Buch erhält von mir fünf von fünf Eulen!



Jasmins Song "Sorry Ass":





Kommentare:

  1. Hey, sehr schöne Rezension! Der Roman war in meinen letzten Neuzugängen auch dabei und nach deiner schönen Rezension freue ich mich ganz besonders darauf, es zu lesen :)
    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch war so wundervoll. Du musst es ganz bald lesen. :) LG

      Löschen
  2. Eine sehr schöne Rezension. Die Macht wirklich gleich Lust auf das Buch. Ohne die Rezension hätte ich das Buch wohl nicht beachtet. Mal schauen ob ich es mir holen werde :-).

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Maus:)

    schöne Rezi :). Das Buch wandert mal auf meine WuLi <3

    AntwortenLöschen
  4. Hallo :),
    schöne Rezi! Ich war mittlerweile verunsichert, ob ich das Buch wirklich noch lesen will, da die Rezis immer negativer geworden waren, aber nach deiner Bewertung freue ich mich schon wieder richtig auf das Buch! *ufff* Meine WuLi wird das nicht freuen *.*
    Alles Liebe xP ,
    Tiana von Tianas Bücherfeder

    AntwortenLöschen