Dienstag, 12. Juli 2016

[Rezension] Flower


Elizabeth Craft & Shea Olsen - Flower

Originaltitel: Flower
Aus dem Englischen von: Katja Hald
Reihe: -
Ausgabe: Klappenbroschüre
Seiten: 288 Seiten
Verlag: Cbt
ISBN: 978-3-570-16418-1
Erscheinungsdatum: 27.06 2016
Preis: 12,99€ [D] | 13,40 € [A] | CHF 17,90
Quelle: http://www.randomhouse.de



Inhalt:

Unstillbare Sehnsucht. Rettungslose Liebe.

Die achtzehnjährige Charlotte hat keine Zeit für Jungs, sondern setzt all ihren Ehrgeiz auf die Zulassung an der Stanford Universität. Da tritt ein fremder Junge in ihr Leben, der geheimnisvolle Tate. Charlotte verliebt sich auf den ersten Blick und will nur noch eins: Tate. Und Tate will sie.

Dann der Schock: Tate ist nicht irgendwer, sondern ein Superstar, der bekannteste Sänger seiner Generation. Und er hat dem Rampenlicht – und Beziehungen – den Rücken gekehrt. Doch die Anziehungskraft zwischen Charlotte und Tate ist so stark wie das Schicksal selbst...

Meine Meinung:

Ich habe dieses Buch vom Verlag als Rezensionsexemplar erhalten. Nochmals vielen Dank dafür.

Charlotte ist eine sehr gute Schülerin. Aus Angst, wie ihre Oma, Mutter und Schwester zu enden, kümmert sie sich nur um ihre Noten und Zukunft.
Sie geht nicht auf Partys, trinkt kein Alkohol und lässt die Finger von Jungs.
Doch dann steht eines Tages der junge Tate vor ihr, im Blumenladen, in dem sie jobbt.
Tate zeigt von Anfang an Interesse an ihr, doch zuerst lässt sie ihn abblitzen. Als sie sich schließlich doch auf ein Date mit ihm einlässt, ahnt sie noch nicht, dass Tate einer der bekanntesten und erfolgreichsten Jung-Musiker der Welt ist. Hat ihre Liebe eine Chance oder setzt Charlotte ihre Zukunft aufs Spiel - für eine Beziehung, die niemals funktionieren wird?

Der Einstieg in dieses Buch fiel mir überhaupt nicht schwer. Schon nach wenigen Seiten war ich total gefesselt und habe die Geschichte genossen. Das Buch hat mir wirklich so, so gut gefallen und ich habe mich schon in den ersten Seiten in Tate und Charlotte verliebt. Die Dialoge zwischen den Beiden waren einfach total genial und erfrischend.

Aber irgendwann, etwa ab der Hälfte des Buches, gab es eine Wendung und ab dann hat mir die Geschichte einfach nicht mehr so gut gefallen wie vorher. Darüber war ich auch wirklich enttäuschte, denn sie hatte so großes Potential zu Beginn!
Als Tate Charlotte aber einmal so weit hatte, dass sie sich auf ihn einlässt, gab es nur noch hin und her - ein einziges Chaos. Das hat mich doch ziemlich gestört.

Trotzdem hat mir die Geschichte alles in allem gut gefallen.
Für das Ende hätte ich mir zwar eine andere Umsetzung gewünscht, aber es war in Ordnung.

Hätte es nicht so ein ewiges hin und her gegeben, hätte das Buch vermutlich die volle Punktzahl von mir bekommen, aber so musste ich leider einen Punkt abziehen. Trotzdem alles in allem eine tolle Geschichte, die ich gerne weiter empfehle.


Das Buch erhält von mir 4 von 5 Eulen!






Kommentare:

  1. Hi Nicki, eine gute Rezension, ich hatte das Buch im Buchladen schon in der Hand und wollte es kaufen, habe es dann aber wieder zurück gelegt... :D werde es mir nochmal überlegen. LG Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du das nächste Mal da bist, nimm es mit. :) eine super süße Geschichte ♥

      Löschen