Donnerstag, 24. November 2016

[Rezension] Seelenhauch


Annie J. Dean - Seelenhauch

Originalsprache: Deutsch
Reihe: -
Ausgabe: Epub
Seiten: 439 Seiten
Verlag: Dark Diamonds
ISBN: 978-3-646-30010-9
Erscheinungsdatum: 28.10.2016
Preis: 4,99€ [D] | 4,99€ [A] 
Quelle: https://www.carlsen.de



Inhalt:

**Für einige Geheimnisse muss man direkt in die Vergangenheit reisen…**

Die 20-jährige Helen glaubt nicht an Geister. Als fertig ausgebildete Krankenschwester hat sie bereits einige Menschen sterben sehen, aber nie wurde sie von einer rastlosen Seele heimgesucht. Das ändert sich schlagartig, als sie sich nach einer scheinbar harmlosen Partie Gläserrücken plötzlich nicht mehr allein fühlt und von einem sterbenden Patienten um einen letzten Gefallen gebeten wird: Sie soll das Zuhause eines gewissen Kilian aufsuchen. Ihre Recherche führt sie in ein steinreiches Villenviertel und direkt in die Arme des attraktiven Jungdesigners Elias. Zusammen versuchen sie der Geschichte des verstorbenen Erben auf die Spur zu kommen – und werden dabei direkt in die Vergangenheit katapultiert…


Meine Meinung:

Es ist wohl kein Geheimnis, dass ich ein riesiger Fan von Annies Büchern bin. Da ich auch privat sehr gut mit ihr befreundet bin, hat sie mich schon vor über einem Jahr heiß auf diese Geschichte gemacht, als sie gerade erst mit dem Schreiben begonnen hat und noch gar nicht zu 100% wusste, wie es ausgehen wird. Ich kann mich noch so gut an diesen Tag erinnern und ich weiß auch, dass ich noch nie so gespannt auf ein Buch war, nur durch die Erzählung von jemandem. Und dann musste ich doch noch so lang warten, bis es das Buch tatsächlich gibt. Aber das Warten hat sich gelohnt.

In dieser Geschichte geht es um die 20-jährige Helen, die gemeinsam mit ihren beiden WG-Mitbewohnerinnen an einer Partie Gläserrücken teilnimmt. Obwohl sie das Ganze für großen Quatsch hält, fühlt sie sich danach auf einmal nicht mehr alleine und als sie am nächsten Tag im Krankenhaus - wo sie arbeitet - von einem sterbenden Patienten dazu beauftragt wird, einen gewissen Kilian aufzusuchen, weiß sie, dass da mehr im Busch ist. Sie geht der ganzen Sache auf den Grund und lernt dabei den gut aussehenden Elias kennen. Gemeinsam verfolgen sie eine Spur, die in die Vergangenheit führt und so lüften sie ein lang gehütetes Familiengeheimnis.

Ich liebe einfach Annies Schreibstil. Er ist einerseits so anspruchsvoll und nicht so larifari 0815, aber andererseits auch nicht zu schwer, sodass man sich trotzdem prima in die Geschichte fallen lassen und beim Lesen abschalten kann. Ich weiß nicht, wie ich das beschreiben soll, aber Annie findet irgendwie immer genau die richtigen Worte. 

Helen ist eine sehr schlaue und reife, junge Frau. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, sie bei diesem Abenteuer zu begleiten. Warum können nicht alle Protagonistinnen so unkompliziert und sympathisch sein? 

Ich habe ziemlich hohe Erwartungen an diesen Roman gehabt, doch diese sind noch übertroffen worden. Ich habe lange kein Buch mehr gelesen, was mich so geflasht hat. Ich habe die letzten 100 Seiten überhaupt nicht mehr aufgehört zu Lesen und habe so dermaßen mitgefiebert, dass ich teilweise das Gefühl hatte, mein Puls hat sich verdoppelt und verdreifacht.

Ich habe schon einiges vermutet und immer wieder kam es dann doch nochmal anders und als dann das große Geheimnis herauskam, war ich so schockiert und geflasht, wie lange nicht mehr. Ich habe so mit den Protagonisten gelitten, gelacht, geweint, gerätselt, gebangt und gehofft.

Ich habe das Buch nachts um 3 Uhr zu Ende beendet und wusste erst einmal überhaupt keine Worte, hatte aber andererseits ein riesen großes Bedürfnis, über diese Geschichte zu reden. Das erklärt wohl auch meine bescheuerten Nachrichten, die ich der lieben Annie mitten in der Nacht geschrieben habe. :D

Fazit: Dieses Buch ist definitiv eins meiner Jahreshighlights. Lange hat mich kein Buch mehr so mitgerissen und begeistert wie dieses. Mit "Seelenhauch" ist der Autorin eine wunderbare Geschichte gelungen, bei der man lachen, weinen, hoffen, beten, schmunzeln und verzweifeln darf. Adrenalin & Gänsehaut pur. Auch die Liebesgeschichte kommt in diesem Buch nicht zu knapp. Also ein rundum perfekt gelungenes Werk.


Das Buch erhält von mir 5 von 5 Eulen!




Mehr Infos zur Autorin & weitere Bücher > http://www.anniejdean.de


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen