Montag, 29. Februar 2016

Rückblick Lesemonat Januar & Februar 2016


Nachdem es im Dezember bei mir abwärts ging und ich immer weniger Zeit und Lust zum lesen hatte, hat sich auch das neue Jahr noch nicht wirklich wieder gebessert. So kam es, dass ich auch im Januar gar keine Motivation hatte, meinen Lesemonat online zu stellen, da er eh so klein ausfallen würde. Der Februar ist zwar nicht viel besser, aber bevor ich ganz aus der Bahn falle, fasse ich jetzt einfach die beiden Monate zusammen.

Januar:

  
  1. Jana Seelig - Minusgefühle - Mein Leben zwischen Hell und Dunkel [Rezi]
  2. Carrie Price - Make it Count - Gefühlsbeben [Rezi]
Statistik:
Gelesene Bücher: 2 Bücher
Gelesene Seiten: 464 Seiten
Seiten pro Tag: 14,9 pro Tag

Highlights: Minusgefühle, Make it Count - Gefühlsbeben
Flops: /


Februar:

  
  1. Geneva Lee - Royal Passion [Rezension]
  2. Estelle Laure - Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance [Rezi am 10.03.]
  3. Rachel Harris - Und er steht doch auf dich (begonnen bis Seite 112)
Statistik:
Gelesene Bücher: 2 Bücher + 1 begonnenes 
Gelesene Seiten: 816 Seiten
Seiten pro Tag: 28,13 pro Tag

Highlights: Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance
Flops: /


Wie ihr seht, hält es sich bei mir momentan in Grenzen :(
Wie war euer Lesemonat?

Mittwoch, 24. Februar 2016

[Neuzugänge] Januar 2016 #02


Und hier kommt schon Teil zwei meiner Januar Neuzugänge. Und es ist sogar schon der letzte Teil. :D Kaum zu glauben, aber wahr. 
Ich zeig euch diesmal Rezensionsexemplare, geschenkte Bücher und MEs.



Diese Bücher habe ich von den entsprechenden Verlagen als Rezensionsexemplare erhalten. "Royal Passion" habe ich bereits gelesen und rezensiert. Mit einem Klick aufs Cover kommt ihr zu meiner Rezension. 



Diese beiden Bücher habe ich von meiner lieben Annie bekommen. Ich durfte sie mir nachträglich zu Weihnachten aussuchen, als wir das letzte Mal zusammen in Dortmund waren.. Nochmal vielen Dank meine Liebe <33



Diese beiden Bücher habe ich als Mängelexemplare gefunden und sie daher zu einem günstigen Preis bekommen, worüber ich mich sehr gefreut habe und was dann auch der Anlass zum Kauf war, da ich bei beiden Bücher immer noch so unsicher gewesen bin.


Welches der Bücher könnt ihr mir empfehlen?
Was waren eure Neuzugänge im Januar? 
Lasst mir gerne einen Link da, damit ich ein wenig stöbern kann. :))




Sonntag, 21. Februar 2016

[Neuzugänge] Januar 2016 #01


Schon wieder ist ein Monat vergangen und bald beginnt sogar schon der dritte Monat des "neuen" Jahres. Einfach Wahnsinn, wie die Zeit rast. Dadurch, dass ich momentan so wenig zum Lesen und Bloggen komme, merke ich noch mehr, wie schnell die Zeit vergeht. Gefühlt jedes Mal wenn ich mich an den Laptop setze, sind wieder 2 Wochen um (was manchmal leider sogar wirklich so ist, seufz). Ich zeige euch heute den ersten Teil meiner Neuzugänge aus dem Monat Januar. Und zwar sind es die Bücher, die ich in der Buchhandlung gekauft habe.



Kennt ihr eins der Bücher? :)
Wie fandet ihr sie?




Mittwoch, 17. Februar 2016

Rezension "Royal Passion"


Geneva Lee - Royal Passion

Originaltitel: Command me (Royals Saga 1)
Aus dem Amerikanischen von: Andrea Brandl
Reihe: 1 von 3
Ausgabe: Klappenbroschüre
Seiten: 448 Seiten
Verlag: Blanvalet
ISBN: 978-3-7341-0283-7
Erscheinungsdatum: 18. Januar 2016
Preis: 12,99€ [D] | 13,40€ [A] | CHF 17,90
Quelle: http://www.randomhouse.de




Inhalt:

Ein Blick, ein Kuss und nichts ist mehr wie zuvor ...

Auf ihrer Abschlussfeier an der Oxford University trifft Clara Bishop auf einen attraktiven Fremden. Ohne Vorwarnung zieht er sie an sich, küsst sie leidenschaftlich und verschwindet. Clara hat keine Ahnung, wer der Unbekannte ist – bis ein Bild von ihnen beiden in der Zeitung auftaucht: Ihr heißer Flirt ist Prinz Alexander von Cambridge, Thronfolger von England, königlicher Bad Boy …

Dieser Mann ist gefährlich, in ihm lauern Abgründe, die Clara ins Verderben stürzen können. Ist Clara dieser magischen Anziehungskraft gewachsen?


Meine Meinung:

Ich habe das Buch vom Verlag als Rezensionsexemplar erhalten. Nochmals vielen Dank dafür.

Clara hat gerade ihren Abschluss gemacht und ein toller Job wartet auf sie. Als sie auf ihrer Abschlussfeier auf einen fremden, geheimnisvollen Mann trifft und dieser sie auch noch küsst, ändert sich alles für sie. Sie muss die ganze Zeit an ihn denken und kriegt ihn nicht mehr aus dem Kopf. Sie denkt, sie würde ihn eh nie wieder sehen, da sie nicht einmal seinen Namen kennt, doch dann taucht ein Foto von ihr und diesem Mann in der Zeitung auf. Es ist Prinz Alexander, der Thronfolger von England. Schließlich sehen sie sich wieder und Clara ist hin und her gerissen. Soll sie sich auf ihn einlassen oder nicht? Und was wird das für Folgen haben?

Clara hat mir wirklich gut gefallen. Sie ist jung, unabhängig und klug. Sie sieht gut aus und sie jammert auch nicht die ganze Zeit rum, wie es viele weibliche Protagonisten in solchen Romanen leider tun. Das fand ich schon mal sehr angenehm zur Abwechslung. Sie ist nicht zu naiv und stellt vieles erst mal in Frage. Ich konnte mich schon sehr schnell mit ihr anfreunden.

Prinz Alexander hingegen hat mir nicht so gut gefallen. Er ist sehr geheimnisvoll und öffnet sich Clara gegenüber kaum. Immer wieder kamen Situationen vor, wo ich dachte, er wird mir nun endlich sympathisch, aber das hat sich dann leider früher oder später doch wieder geändert.

Der Schreibstil ist leicht und locker und zu Beginn konnte mich das Buch auch wirklich fesseln. Leider hat das nicht bis zum Ende angehalten. Etwa ab der Hälfte war ich immer wieder mal gelangweilt, weil es so viel hin und her gab und sich vieles einfach nur noch wiederholt hat. Für meinen Geschmack ist da viel zu wenig passiert bei über 400 Seiten. Das ganze hätte man deutlich kürzen können oder aber ein paar spannendere Situationen einbauen können.

Fazit: Ich bin noch nicht ganz schlüssig, wie mir das Buch letztendlich gefallen hat. Den Anfang fand ich wirklich gut, aber später hat sich die Geschichte sehr gezogen und immer wieder wiederholt. Das wurde mit der Zeit langweilig und ein wenig langatmig. Trotzdem möchte ich natürlich gerne wissen, wie es mit Clara und Alexander weiter geht und gebe dem zweiten Band noch eine Chance, sobald er erscheint.


Das Buch erhält von mir 3 von 5 Eulen!






Eine weitere Meinung lesen? > Mellas Rezension


Dienstag, 2. Februar 2016

Rezension "Make it Count - Gefühlsbeben"


Carrie Price - Make it Count - Gefühlsbeben

Reihe: Band 2 von 5
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 242 Seiten
Verlag: Knaur
ISBN: 978-3-426-51812-0
Erscheinungsdatum: 01.12.2015
Preis: 8,99€ [D]
Quelle: http://www.droemer-knaur.de/







Inhalt:

Lynn hat das Kleinstadtleben hinter sich gelassen. Zu viel Schmerz verbindet sie mit Oceanside. Am College in Boston gibt sie sich kühl und sarkastisch. Der Einzige, der sie durchschaut, ist der unverschämt gut aussehende Jared Parker. Sein bloßer Anblick lässt die Mädchen reihenweise dahinschmelzen. Nur Lynn scheint gegen seine Reize immun zu sein. Aber wieso hat sie trotzdem jedes Mal ein mulmiges Gefühl, wenn sie ihn sieht? Wird er es schaffen, die harte Schale um Lynns Herz zu durchbrechen?

Meine Meinung:

Ich habe das Buch vom Verlag als Rezensionsexemplar erhalten. Nochmals vielen Dank dafür.

Lynn hat viel durchgemacht. In ihrer Vergangenheit ist etwas wirklich schreckliches passiert, woran sie sich selber die Schuld gibt. Diese Schuld belastet sie auch heute noch. Sie hat ihre Heimat Oceanside verlassen und geht nun in Boston ans College. Dort lernt sie Jared Parker kennen, der in einer Bar in der Nähe des Colleges arbeitet.
Als Lynn zurück in die Heimat muss, ist es Jared, der ihr hilft, als sie in eine Notsituation gerät und kurzerhand begleitet er sie nach Oceanside. Lynn hätte niemals damit gerechnet, was sich dort zwischen den Beiden entwickelt.

Es hat leider ein bisschen gedauert, bis ich mit Lynn warm geworden bin, doch dann habe ich sie auch relativ schnell angenommen und kam gut mit ihr klar. Sie hat noch immer mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen und leidet daher unter Verlustsängsten und will niemanden zu nah an sich heranlassen. Doch da hat sie ihre Rechnung ohne Jared gemacht.

Jared hat ebenfalls schon einiges hinter sich, womit er immer noch zu kämpfen hat und auch er leidet an Schuldgefühlen und kann sich daher sehr gut in Lynn hineinversetzen. Er hat sich wirklich toll um sie gekümmert und ist mir vor allem deshalb sehr sympathisch geworden.

Der Schreibstil ist zwar angenehme aber konnte mich leider nicht so mitreißen, wie die Autorin es bisher geschafft hat. Da hat mir einfach das gewisse Etwas gefehlt, was die liebe Carrie Price aka Ariana Popescu mir sonst immer vermitteln konnte. Trotzdem hat es mir viel Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen.

Auch die Handlung der Geschichte hat mir gut gefallen. Es war jetzt nichts total neues, trotzdem gab es die ein oder andere Wendung, die man nicht sofort voraussehen konnte. Außerdem fand ich es total cool, eine Szene aus dem ersten Teil der Reihe nun noch einmal zu erleben - aus einer anderen Perspektive. Solche Überschneidungen finde ich immer super witzig.


Fazit: ein wirklich süßes Buch, wieder mal eine tolle Kulisse und sympathische Charaktere. Ein toller Schreibstil, wenn er auch nicht ganz so besonders war, wie ich es sonst von der Autorin gewöhnt bin. Trotzdem eine sommerliche Lektüre, die ich gern weiter empfehle.


Das Buch erhält von mir 4 von 5 Eulen!