Montag, 27. März 2017

[Rezension] MondSilberTraum


Marah Woolf - MondSilberTraum

Originalsprache: Deutsch
Reihe: Band 3 von 4
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 300 Seiten
Verlag: Create Space
ISBN:
 978-1-4810-8008-8
Erschienen: 23.11.12
Preis: 9,50€ [D] | 
Ebook: 3,99€
Quelle: www.amazon.de




Inhalt:

»Du schickst mich fort?« »Ich schicke dich fort.« »Was, wenn ich nicht gehe?« »Dann werde ich dich eigenhändig zum Auto tragen.« Ich lächelte, während mir die Tränen über die Wangen liefen. »Wir könnten einen Ort ausmachen, an dem wir uns treffen, wenn alles vorbei ist.« Calum verschloss mit seinen Fingern meine Lippen. Sie zitterten. »Nein«, flüsterte er. »Nein. Das werden wir nicht.« Emma und Calum haben für ihre Liebe alles riskiert. Endlich scheint ein gemeinsames Leben möglich. Doch Elin steht zwischen ihnen und einer glücklichen Zukunft und er verbündet sich mit Wesen, die nicht besiegt werden können… MondSilberTraum ist der dritte und letzte Teil der MondLichtSaga - einer Geschichte über eine Liebe, wie sie nur in unseren Träumen möglich ist.

Meine Meinung:

Hmmmm, tja... Wo soll ich anfangen? Ich habe auch den dritten Teil der Reihe wieder als Hörbuch gehört, genau wie die beiden vorherigen Teile.

Zum Inhalt sage ich dieses Mal gar nichts, denn ich möchte nicht spoilern und ohne Spoiler kann ich eigentlich auch nichts wirklich sagen.

Ich merke gerade während dem Schreiben schon, dass dies eine sehr komische Rezension wird und ich tue mich auch ziemlich schwer dabei sie zu schreiben, aber trotzdem möchte ich etwas zu dem Buch los werden.

Ich bin einfach maßlos genervt und enttäuscht.
Diese Reihe hat so toll angefangen. Sie hatte so viel Potential.
Emma & Calum haben mir so gut zusammen gefallen und ihre Liebesgeschichte klang so vielversprechend.
Obwohl ich nicht so oft und gerne Fantasygeschichten lese, konnte mich diese begeistern und in ihren Bann ziehen und auch die Welt, in der das ganze - abgesehen von der Menschenwelt - spielt hat mir gut gefallen.
Aber mit Band 2 ging es dann steil bergab und auch der dritte Teil konnte da nichts mehr wieder raus reißen.

Calum kann ich überhaupt nicht mehr leiden und verstehe nicht, wieso Emma ihm die ganze Zeit hinterher rennt. Emma ist mir generell zu naiv und blöd gewesen.... Mir tut das so leid, ich mag auch das Buch nicht schlecht reden, aber ich fand es einfach nur total doof und enttäuschend.

Die nervige Stimme der Sprecherin hat ihr bestes dazu getragen, dass mir das Hörbuch noch schlechter gefallen hat und obwohl ich dem vierten Band eigentlich noch eine Chance geben wollte, habe ich es bisher nicht heruntergeladen und verspüre auch derzeit kein Interesse daran, ihn zu hören.

Da ich dem Buch eigentlich nur einen Stern geben könnte, mir das aber furchtbar leid für die Autorin tun würde, lasse ich die Bewertung aus, aber mir war es trotzdem wichtig, wenigstens hier auf meinem Blog ein paar Worte über diesen enttäuschenden dritten Band los zu werden. 


keine Bewertung


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen