Samstag, 29. April 2017

[Rezension] Paper Prince - Das Verlangen


Erin Watt - Paper Prince - Das Verlangen

Originaltitel: Broken Prince

Aus dem Engl. von: Ulrike Brauns
Reihe: Band 2 von 3
Ausgabe: Klappenbroschüre
Seiten: 368 Seiten
Verlag: Piper
ISBN: 978-3-492-06072-1
Erscheinungsdatum: 03. April 2017
Preis: 12,99 € [D] | 13,40€ [A] 
Quelle: www.piper.de



Meine Rezension zu Teil 1 > Paper Princess

Inhalt:

Diese Royals werden dich ruinieren ...

Seit Ella Harper in die Villa der Royals gezogen ist, steht das Leben dort auf dem Kopf. Durch ihre aufrichtige, liebenswerte Art hat sie so manches Herz erobert – vor allem das von Reed. Zum ersten Mal seit dem Tod seiner Mutter kann der attraktivste der Royal-Söhne echte Gefühle zulassen. Doch wie groß seine Liebe ist, merkt er erst, als es zu spät ist: Nach einem Streit verschwindet Ella spurlos. Und er trägt die Schuld daran. Seine Brüder hassen ihn dafür, doch er hasst sich selbst am meisten. Wird er Ella finden? Und wenn ja, wird er ihr Herz zurückerobern können?


Meine Meinung:

Nachdem mich bereits der erste Band total geflasht und gefesselt hat, musste ich unbedingt sofort weiter lesen! Paper Princess endet ja mit einem gemeinen Cliffhanger und ich wollte unbedingt wissen, wie es weiter geht. Die Auflösung für die Szene am Ende von Band 1 habe ich mir dann aber doch denken können und ich lag richtig.

Inhaltlich sage ich jetzt aber sonst mal gar nichts, schließlich möchte ich niemanden spoilern.

Der Schreibstil ist wieder sehr locker leicht und lässt sich richtig schnell lesen. Ich habe nur wenige Seiten gebraucht, dann war ich wieder voll drin in der Geschichte und die Seiten sind nur so dahin geflogen.

Hätte meine Zeit es zugelassen wie ich wollte, dann hätte ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen, aber ich musste mich leider etwas zügeln.
Trotzdem habe ich das Buch recht schnell durch gehabt und warte nun sehnsüchtig auf Band 3, der Gott sei Dank sehr bald schon erscheint!



Zu den Charakteren kann ich folgendes sagen, ohne zu spoilern:
Ella ist mir nach wie vor sehr sympathisch. Sie ist wahnsinnig taff und mutig und absolut nicht auf den Mund gefallen. Sie ist eine richtig starke Persönlichkeit und das fand ich super toll, da man ja so oft von irgendwelchen Mädels liest, die total zurückhaltend sind und sich nichts zutrauen, etc.
Reed ist nach außen hin ein Bad Boy, auch wenn das hier nicht mehr so krass der Fall war wie im ersten Teil, aber er hat auch eine super süße und romantische Seite und versucht mit allen Mitteln Ella zu beweisen, was sie ihm bedeutet. Ich finde ihn so toll, auch wenn er verkorkst ist und seine Macken und Fehler hat.

Alles in allem ein richtig tolles New Adult Buch, mit ganz kleinen Schwächen, die das Lesen für mich aber nicht sonderlich erschwert haben! Es macht einfach süchtig & man möchte unbedingt immer weiter lesen.


Das Buch erhält von mir 5 von 5 Eulen!





Weitere Meinungen lesen:
  1. Steffis Meinung > www.hisandherbooks.de
  2. Sonjas Meinung > www.lovin-books.de


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen